Neue Verordnung zur Seuchenbekämpfung ASP am 15.04.2020 in Kraft getreten

Ab sofort kann das Ergebnis der Trichinen- und ASP – Untersuchungen hier eingesehen werden!

Jagdausübungsberechtigte werden gebeten, die folgenden behördlichen Schreiben zur Kenntnis zu nehmen:

  1. Jägerbrief der LUA Sachsen vom 15.04.2020. Dieser Brief enthält Adressen für drei Kadaversammelstellen und Telefonnummern.
  2. Brief des Staatsministeriums für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt an die sächsischen Jagdverbände.
  3. Brief der Landesdirektion Sachsen an alle Jagdausübungsberechtigten der Landkreise Bautzen und Görlitz bzgl. der Probenentnahme sowie Entsorgung von Aufbruch und Schwarte bei gesund erlegtem Schwarzwild.
  4. Allgemeinverfügung der Landesdirektion Sachsen vom 15.04.2020 bzgl. Anzeigepflicht und Mitwirkung der Jagdausübungsberechtigten bei verendet aufgefundenem Schwarzwild.

Auf Hinweis des Veterinäramtes besteht auch die Möglichkeit, den Aufbruch gesund erlegten Schwarzwildes bei den im Jägerbrief aufgeführten Sammelstellen zu den angegebenen Öffnungszeiten abzuliefern, telefonische Information an das Veterinäramt ist erforderlich. Stehen blaue Säcke nicht zur Verfügung, können alternativ herkömmliche Abfallsäcke verwendet werden.